Jazzkonzert mit Oliver Schoer & Matthias Bergmann

my alt text

Oliver Schroer (Kirchenorgel) & Matthias Bergmann (Trompete, Flügelhorn)
Eintritt frei, Kollekte am Ausgang
Sonntag, 14. Juni, 17.00 Uhr, Pfarreikirche St. Franziskus (Franziskusstr. 11, 44795 Bochum)

Der Bochumer Organist und Jazzpianist Oliver Schroer und Matthias Bergmann aus Köln an Trompete und Flügelhorn haben sich in den letzten Jahren ein Konzertprogramm mit Jazzkompositionen und Improvisationen für Kirchenorgel und Flügelhorn erarbeitet, das bereits in zahlreichen erfolgreichen Konzerten in Kirchen in ganz Deutschland und auf Festivals wie z.B. der Kölner Musiknacht 2006 und 2007 zu hören war.

Das Programm beinhaltet abwechslungsreiche Eigenkompositionen sowie eigens für diese ungewöhnliche Besetzung arrangierte Werke von Kenny Wheeler, Charlie Haden, Ralph Towner, Dollar Brand und John Coltrane. Neben getragenen, strahlenden Melodien sind auch leise, gedämpfte Trompetentöne, virtuose Orgelpassagen sowie freie Improvisationen zu hören.

Der Kölner Trompeter und Flügelhornist Matthias Bergmann leitet sein eigenes Quintett (CD Still Time, Jazz4ever 4789), ist Co-Leader im Quintett mit Paul Heller sowie gefragter Sideman u.a. in den Bands von Frank Sackenheim, Andreas Schnermann und Florian Ross. Er ist festes Mitglied im Cologne Contemporary Jazz Orchestra und in Peter Herbolzheimers Rhythm Combination & Brass und unterrichtet als Trompetendozent an der Musikhochschule Köln und der Glen Buschmann Jazz Akademie in Dortmund.

Oliver Schroer stammt aus Bochum und ist neben seiner Tätigkeit als studierter Kirchenmusiker sowie als studierter Jazzpianist in unterschiedlichen professionellen Bands und Projekten im gesamten Ruhrgebiet aktiv. Seit 1999 zahlreiche Konzerte und Einspielungen in unterschiedlichen Formationen und Genren: • solistisch als Pianist • in kammermusikalischen Ensembles • als Begleiter für Chanson, Kabarett und Jazz • bei Theater/Musical-Produktionen Zudem ist er freischaffend als Organist, Klavierlehrer und Korrepetitor tätig.